drittes semester

Wohnen in St.Gallen. Der Entwurf des 3. Semesters widmet sich dem Wohnen, das für die Architektur von zentraler Bedeutung ist. Über die Auseinandersetzung mit dem Kontext und einer städtebaulichen Bearbeitung nähern wir uns dem Hausentwurf von der Stadt. Die Thematisierung des Wohnens und seiner räumlichen Struktur formuliert von innen heraus weitere Bedingungen, die den Entwurf in das Spannungsfeld von privater Nutzung und öffentlicher Erscheinung setzen. Auf verschiedenen Ebenen des Entwurfes kreist das Denken um Typologien, die einen Bezug zur langen Geschichte des Wohnungsbaus aufspannen und es andererseits ermöglichen vergleichend zu betrachten und zu argumentieren. Das Ziel ist ein vollständig ausgearbeiteter Entwurf für ein Mehrfamilienhaus. Die Begleitfächer sind in die Thematik integriert und ermöglichen eine praxisnahe Bearbeitungstiefe.

drittes semester

Wohnen in St.Gallen. Der Entwurf des 3. Semesters widmet sich dem Wohnen, das für die Architektur von zentraler Bedeutung ist. Über die Auseinandersetzung mit dem Kontext und einer städtebaulichen Bearbeitung nähern wir uns dem Hausentwurf von der Stadt. Die Thematisierung des Wohnens und seiner räumlichen Struktur formuliert von innen heraus weitere Bedingungen, die den Entwurf in das Spannungsfeld von privater Nutzung und öffentlicher Erscheinung setzen. Auf verschiedenen Ebenen des Entwurfes kreist das Denken um Typologien, die einen Bezug zur langen Geschichte des Wohnungsbaus aufspannen und es andererseits ermöglichen vergleichend zu betrachten und zu argumentieren. Das Ziel ist ein vollständig ausgearbeiteter Entwurf für ein Mehrfamilienhaus. Die Begleitfächer sind in die Thematik integriert und ermöglichen eine praxisnahe Bearbeitungstiefe.